Menschen!

Natalie Gawenat und Melanie Reißig
Es klingt doch eigentlich einfach nur menschlich, Aufschieberitis! 
Aber was ist, wenn mir mein Verhalten, Dinge aufzuschieben, so sehr im Weg steht, dass ich dadurch krank werde, wichtige Fristen verpasse oder der Berg an unerledigten Aufgaben Überhand bekommt? 
Wie so oft wollen uns Körper und Geist „nur“ auf etwas aufmerksam machen, uns vor Stress bewahren. Was aber verbirgt sich noch hinter dem neuen Modewort? Bin ich ein Prokrastinierer und wenn ja, ein aktiver oder passiver? Und was kann man denn so alles prokrastinieren? Wir machen uns mit der Lupe auf den Weg und es wäre doch verrückt, wenn sich beim genauem Hinsehen nicht auch ein kleines Wunder finden lässt…

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts